Angebote zu "Krankenversicherer" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Betrugserkennung in der Krankenversicherung
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

"Betrug in der Krankenversicherung - ein Thema, welches jeder Krankenversicherer strategisch anders beantwortet. Dieser Band versucht den Spagat zwischen Innovation und Alltagsherausforderungen in der PKV und GKV bei der Betrugsbekämpfung. Durch Digitalisierung verändert sich die Kundenschnittstelle in der Leistung entscheidend. Das hat u.a. Folgen beim Thema Moral Hazard und der daraus resultierenden Betrugsbekämpfung.Es werden unterschiedlichen Methoden und Vorgehensweisen der einzelnen Versicherer aus Deutschland und der Schweiz betrachtet und mit Erfahrungen der technologischen Dienstleister abgerundet.Dieser Band ist ein Impulsgeber für die Praxis in der KV-Betrugsbekämpfung. "

Anbieter: buecher
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Risikodifferenzierung in der Krankenversicherung
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wann neigen Krankenversicherer zu risikodifferenzierendem Verhalten, welche Marktergebnisse lässt Risikodifferenzierung erwarten, und wie kann dabei ein Solidaranspruch eingelöst werden? Die Beantwortung dieser Fragen erfolgt im Rahmen einer neuen, mikroökonomisch geprägten Analyse des Verhaltens von Krankenversicherungsnachfragern und -anbietern auf einem marktwirtschaftlich verfassten Krankenversicherungsmarkt. An deren Schluss steht ein wegweisender ordnungspolitischer Vorschlag: Mindestversicherungspflicht für alle, privatwirtschaftliche, langfristige Krankenversicherungsverträge, Prämiendifferenzierungsverbot bei Vertragsabschluss zur Geburt, mobile, individuelle Rückstellungen, Einkommensumverteilung über Steuern und Transfers. Mit Blick auf die aktuelle Diskussion um die Bürgerversicherung liefert diese Studie starke Argumente für die Erhaltung einer PKV, in der Bestandskunden unabhängig von ihrem Risikotyp den Anbieter wechseln können. So können Erfahrungen mit mobilen Rückstellungen im praktischen Einsatz gesammelt werden und das vorgeschlagene Modell einer besseren Durchsetzbarkeit zugeführt werden. Die Autorin ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) in Berlin.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Wesentliche Auswirkungen der Niedrigzinspolitik...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Gesundheit - Sonstiges, Note: 2,3, Private Fachhochschule Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Krankheitsvollversicherung ist die Hauptversicherungsparte der privaten Krankenversicherung (PKV). Ihr Anteil an den gesamten Beitragseinnahmen in Höhe von 36.822,4 Mio. Euro beträgt 70,19 Prozent. Ende 2015 hatten 10,82 Prozent der Bevölkerung in Deutschland eine private Vollversicherung. In Deutschland besteht ein starker Systemwettbewerb zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung, wodurch gerade in den letzten Jahren immer wieder die Frage des Nebeneinanders beider Systeme gestellt wurde. Probleme im Gesundheitswesen werden bereits seit Jahrzehnten in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Einvernehmen besteht darüber, dass angesichts des kostentreibenden medizinisch-technischen Fortschritts und der Überalterung der Bevölkerung auch für die Zukunft im Gesundheitswesen erhebliche Kostensteigerungen zu erwarten sind. Spätestens seit Beginn der ersten Finanzmarktkrise im Jahr 2001 haben die privaten Krankenversicherer neben den medizinisch-technischen Fortschritt und der Überalterung der Bevölkerung ein weiteres Problem, nämlich die immer noch bis heute anhaltende Niedrigzinsphase. Da der Privatversicherte einen lebenslangen Anspruch auf die vertraglichen Leistungen und die Teilhabe am medizinischen Fortschritt hat, müssen für jeden in der PKV versicherten Person, Alterungsrückstellungen gebildet werden, um damit höhere Beiträge im Alter abzufedern. Um dieses zu gewährleisten, legen die privaten Krankenversicherer einen Teil der Beiträge auf dem Kapitalmarkt an. Aufgrund des begrenzten Umfangs dieser Hausarbeit werden nicht alle Ursachen und Auswirkungen der Niedrigzinspolitik auf PKV-Unternehmen thematisiert. Das primäre Ziel dieser Arbeit ist es, die Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf die Kapitalanlagen, Beiträge in der PKV und die politischen Auswirkungen zu konzentrieren. Zu Beginn dieser Arbeit wird sich mit der Ursache und Entwicklung des Zinsniveaus der Europäischen Zentralbank beschäftigt. Als weiterer Punkt wird die Beitragsberechnung und Finanzierung der PKV mit der GKV verglichen. Diese dient zur Klarstellung der unterschiedlichen Systeme. In diesem Zusammenhang werden Begrifflichkeiten wie z. B. das Äquivalenzprinzip und das Umlageverfahren erklärt. Im abschließenden Teil der Arbeit kommt es zu einem Fazit und einem Ausblick hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Risikodifferenzierung in der Krankenversicherung
58,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wann neigen Krankenversicherer zu risikodifferenzierendem Verhalten, welche Marktergebnisse lässt Risikodifferenzierung erwarten, und wie kann dabei ein Solidaranspruch eingelöst werden? Die Beantwortung dieser Fragen erfolgt im Rahmen einer neuen, mikroökonomisch geprägten Analyse des Verhaltens von Krankenversicherungsnachfragern und -anbietern auf einem marktwirtschaftlich verfassten Krankenversicherungsmarkt. An deren Schluss steht ein wegweisender ordnungspolitischer Vorschlag: Mindestversicherungspflicht für alle; privatwirtschaftliche, langfristige Krankenversicherungsverträge; Prämiendifferenzierungsverbot bei Vertragsabschluss zur Geburt; mobile, individuelle Rückstellungen; Einkommensumverteilung über Steuern und Transfers. Mit Blick auf die aktuelle Diskussion um die Bürgerversicherung liefert diese Studie starke Argumente für die Erhaltung einer PKV, in der Bestandskunden unabhängig von ihrem Risikotyp den Anbieter wechseln können. So können Erfahrungen mit mobilen Rückstellungen im praktischen Einsatz gesammelt werden und das vorgeschlagene Modell einer besseren Durchsetzbarkeit zugeführt werden. Die Autorin ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) in Berlin.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Der Demographische Wandel im Gesundheitswesen
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Deutsche Wirtschafts- und Sozialpolitik im internationalen Vergleich, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Demographische Wandel ist eines der wichtigsten und nachhaltig bedeutungsvollsten politischen Probleme dieser Zeit. Er hat Einfluss auf sämtliche sozialen Sicherungssysteme. Die negativen Einflüsse der demographischen Entwicklung auf das Rentenversicherungssystem werden in einer breiten Öffentlichkeit diskutiert, die Erhöhung des Renteneintrittsalters ist eine Folge davon. Auch die gesetzliche Krankenversicherung hat Kostensteigerungen durch den geänderten Altersaufbau zu beklagen. Jede Bundesregierung versucht dem auf seine Weise zu begegnen. Kaum Beachtung findet dabei, dass auch die privaten Krankenversicherer mit der selben Problematik konfrontiert sind. Ich möchte in dieser Arbeit die Reformen und Reaktionen der PKV auf die demographische Entwicklung untersuchen. Häufiges Prinzip in der Politik ist es, sich bei Entscheidungen von vergleichbaren Systemen inspirieren zu lassen und Vorteile zu übernehmen. Eine Analyse zur PKV kann deshalb vor allem auch für die gesetzliche Krankenversicherung von Bedeutung sein. Sie kann an Erfolge der PKV anknüpfen und Hindernisse umgehen.Ich Vergleiche deshalb beide Systeme, vor allem auf ihren Umgang mit den steigenden Kosten hin. Abschliessend entwickle ich aus den Erkenntnissen einige Anregungen für die praktische Politik.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Private Krankenversicherer
2,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die im Oktober 2006 beschlossene Gesundheitsreform erschüttert die privaten Krankenversicherer (PKV). Die privat Krankenversicherten müssen mit drastischen Erhöhungen ihrer Beiträge rechnen. Die PKV sehen sich infolge der Gesundheitsreform gezwungen, ihre Geschäftsmodelle zu ändern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Risikodifferenzierung in der Krankenversicherung
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Wann neigen Krankenversicherer zu risikodifferenzierendem Verhalten, welche Marktergebnisse lässt Risikodifferenzierung erwarten, und wie kann dabei ein Solidaranspruch eingelöst werden? Die Beantwortung dieser Fragen erfolgt im Rahmen einer neuen, mikroökonomisch geprägten Analyse des Verhaltens von Krankenversicherungsnachfragern und -anbietern auf einem marktwirtschaftlich verfassten Krankenversicherungsmarkt. An deren Schluss steht ein wegweisender ordnungspolitischer Vorschlag: Mindestversicherungspflicht für alle; privatwirtschaftliche, langfristige Krankenversicherungsverträge; Prämiendifferenzierungsverbot bei Vertragsabschluss zur Geburt; mobile, individuelle Rückstellungen; Einkommensumverteilung über Steuern und Transfers. Mit Blick auf die aktuelle Diskussion um die Bürgerversicherung liefert diese Studie starke Argumente für die Erhaltung einer PKV, in der Bestandskunden unabhängig von ihrem Risikotyp den Anbieter wechseln können. So können Erfahrungen mit mobilen Rückstellungen im praktischen Einsatz gesammelt werden und das vorgeschlagene Modell einer besseren Durchsetzbarkeit zugeführt werden. Die Autorin ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) in Berlin.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Der Demographische Wandel im Gesundheitswesen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Deutsche Wirtschafts- und Sozialpolitik im internationalen Vergleich, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Demographische Wandel ist eines der wichtigsten und nachhaltig bedeutungsvollsten politischen Probleme dieser Zeit. Er hat Einfluss auf sämtliche sozialen Sicherungssysteme. Die negativen Einflüsse der demographischen Entwicklung auf das Rentenversicherungssystem werden in einer breiten Öffentlichkeit diskutiert, die Erhöhung des Renteneintrittsalters ist eine Folge davon. Auch die gesetzliche Krankenversicherung hat Kostensteigerungen durch den geänderten Altersaufbau zu beklagen. Jede Bundesregierung versucht dem auf seine Weise zu begegnen. Kaum Beachtung findet dabei, dass auch die privaten Krankenversicherer mit der selben Problematik konfrontiert sind. Ich möchte in dieser Arbeit die Reformen und Reaktionen der PKV auf die demographische Entwicklung untersuchen. Häufiges Prinzip in der Politik ist es, sich bei Entscheidungen von vergleichbaren Systemen inspirieren zu lassen und Vorteile zu übernehmen. Eine Analyse zur PKV kann deshalb vor allem auch für die gesetzliche Krankenversicherung von Bedeutung sein. Sie kann an Erfolge der PKV anknüpfen und Hindernisse umgehen.Ich Vergleiche deshalb beide Systeme, vor allem auf ihren Umgang mit den steigenden Kosten hin. Abschließend entwickle ich aus den Erkenntnissen einige Anregungen für die praktische Politik.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Private Krankenversicherer
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die im Oktober 2006 beschlossene Gesundheitsreform erschüttert die privaten Krankenversicherer (PKV). Die privat Krankenversicherten müssen mit drastischen Erhöhungen ihrer Beiträge rechnen. Die PKV sehen sich infolge der Gesundheitsreform gezwungen, ihre Geschäftsmodelle zu ändern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot